Suche

Seiten

Kategorien

Archiv

Links

Meta

Christoph Butterwegge: „Armut in einem reichen Land“

21. April 2013

Der Soziologe und Armutsforscher Christoph Butterwegge beschäftigt sich in seinem neuesten Buch „Armut in einem reichen Land“ mit den Folgen der „Sozialreformen“, die unter dem Titel „Agenda 2010“ vor knapp 10 Jahren von der rot-grünen Bundesregierung unter Gerhard Schröder eingeführt wurden. Am 20. April 2013 war Butterwegge auf Einladung der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Tübingen, um auf einer Konferenz zu „10 Jahren Agenda 2010“ über die aktuelle Sozial- und Wirtschaftspolitik zu sprechen.
Wir haben den Vortrag fürs freie Radio aufgezeichnet und senden ihn am Montag, dem 22. Mai ab 17 Uhr in einer gekürzten Fassung, für die wir Butterwegges Kritik am Modell des bedingungslosen Grundeinkommens aus Zeitgründen herausgeschnitten haben. Den vollständigen Vortrag kann man sich hier online anhören. Er beginnt mit einer Einleitung von Alexander Schlager von der Rosa-Luxemburg-Stiftung. (Ab 5:13 Minuten beginnt der eigentlich Vortrag von Christoph Butterwegge.)

 

Download Christoph Butterwegge: „Armut in einem reichen Land“ als MP3

Moderation

Für Euch im Studio:

12.05. Julia Reuter & Florentine Fendrich
19.05. Fabian Everding & Markus Jaggo
26.05. Julia Reuter & Florentine Fendrich
02.06. Tobias Kaphegyi

Immer live Montags um 17 Uhr.
Donnerstags hört Ihr die Wiederholung um 11 Uhr.

Web 2.0

227 Menschen folgen uns bei Twitter, sind es bei Facebook.

Letzte Beiträge

Impressum

Redaktion Bildungsmagazin
Wüste Welle
Hechinger Str. 203 (Sudhaus)
72072 Tübingen

Mail: bildungsmagazin [at] ernst-bloch-uni.de

Telephon im Studio während der Live-Sendung: 07071-760204

Wüste Welle Livestream (im MP3-Format)


Wüste Welle Live Flashplayer:

Header-Graphik nach einem Bild von Stephan Mosel.
Wordpress-Template nach der "Sky3c"-Vorlage von Kaushal Sheth.